Barrierefreiheit

Die Förderung und Verbesserung des umfassenden Zugangs zu und der uneingeschränkten Nutzungschancen von allen Lebensbereichen für Menschen mit Behinderungen ist der Bundesnotarkammer ein besonderes Anliegen. Die von der Zertifizierungsstelle der Bundesnotarkammer angebotenen qualifizierten Zertifikate für elektronische Signaturen sind gegenwärtig bedauerlicherweise nicht barrierefrei zugänglich und nutzbar. Für die Nutzung des Vertrauensdienstes ist spezielle Hard- und Software in Form einer qualifizierten elektronischen Signaturerstellungseinheit – der sogenannten Signaturkarte – , eines Kartenlesegeräts und einer für die Erstellung einer elektronischen Signatur geeigneten Software erforderlich. Diese Komponenten sind zurzeit nicht in einer für Menschen mit Behinderungen nutzbaren Ausführung erhältlich.

Die Zertifizierungsstelle der Bundesnotarkammer ist allerdings bestrebt, den von ihr angebotenen Vertrauensdienst für Menschen mit Behinderungen zugänglich und nutzbar zu machen. Sie steht daher in ständigem Kontakt mit den Herstellern der erforderlichen Hard- und Software. Zudem werden die technischen Entwicklungen in diesen Bereichen aufmerksam verfolgt, um sicherzustellen, dass Neu- bzw. Weiterentwicklungen aufgegriffen und unterstützt werden.

Für die von der Zertifizierungsstelle der Bundesnotarkammer angebotenen qualifizierten Zeitstempel gilt das Vorstehende in gleicher Weise.